Hochschulabschluss Master of Science - Sicherheitsingenieurin an der Bergische Universität Wuppertal

Aufbauende Qualifikationen:

  • Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV)  (TÜV Rheinland)
  • Brandschutzbeauftragte (DMT)
  • Befähigte Person von Sportgeräten (TÜV Nord Akademie)
  • Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit für Tätigkeiten im öffentlichen Dienst (Unfallversicherungsträger für den öffentlichen Dienst)
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit (BGW)
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit (BGBau)
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit im Gleisbereich (EUK: heute UVB)
  • Gefahrstoffbeauftragte
  • Kontrolle von Skate-Einrichtungen (Bildungszentrum für Beruf und Umwelt - ImStrom)
  • Kontrolle von Fitnessgeräte im Außenbereich (Bildungszentrum für Beruf und Umwelt - ImStrom)
  • Qualifizierte Spielplatzprüferin nach DIN 79161-1 und-2 (zertifiziert durch FLL und BSFH)
  • Referentin für rückengerechte Verhältnisprävention (AGR e.V.)


Nachweise zu Fort- und Weiterbildungen

Zur Erfüllung der Beratungsfunktion, werden regelmäßig Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen besucht. Zum Erhalt der Qualifikationen sind Fortbildungen in entsprechenden Abständen verpflichtend. 

Gemäß der DGUV Vorschrift 2 Erstes Kapitel "Allgemeine Vorschriften" erfülle ich als Sicherheitsingenieurin mit Berufserfahrung die nach § 4 geforderte sicherheitstechnische Fachkunde zum Betreuen von Unternehmen.